Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login

Aktienreport

Air Berlin nein; Staramba und Co ja. Turnaround-Formel setzt jetzt auf diese eine „explosive“ Firma – 604 Prozent Plus

Air Berlin nein; Staramba und Co ja. Turnaround-Formel setzt jetzt auf diese eine „explosive“ Firma – 604 Prozent Plus

Erschienen 28.08.17 | Seiten: 19 | Format: PDF Download | Preis: 29,99 €
Direktkauf
Der August ist ein besonderer Monat: 2.000 Aktien haben nicht wie gewöhnlich vier oder fünf Signale generiert – sondern es wurde nur ein einziger Top-Tipp ausgewählt. Genau für diese Aktie gab es erst vor wenigen Stunden die entscheidende News: Die Firma meldet eine Neuaufstellung und überraschend eine wichtige Veränderung. Der Chart hat bereits ein sehr klares und starkes Turnaround-Formel-Signal generiert. Fundamental besteht eine große Chance auf Kursgewinne: Schon vor drei Jahren wollten externe Investoren 50 Prozent mehr bezahlen als das, womit der Geheimtipp aktuell an der Börse bewertet wird. Anleger können von diesem Abschlag profitieren. Das Unternehmen ist im wahrsten Sinne des Wortes „explosiv“. Das Geschäft hat eine lange Tradition, man ist führend in der Welt – doch man geht mit der Zeit und öffnet sich auch Trends wie Big Data und dem Internet der Dinge.

Wichtig: Die Aktie hat nicht nur das technische Signal geliefert, sondern auch den Fundamental-Check der AKTIONÄR Turnaround-Formel (TFA) bestanden. Air Berlin etwa wurde vom TFA-Team aufgrund der zu hohen Schulden vorab aussortiert.

In das erfolgreiche Turnaround-Formel-Depot wandern Aktien nur, wenn es bei den technischen und fundamentalen Faktoren grünes Licht gibt. Wie Anfang des Jahres bei Staramba – alleine diese Aktie ist für die Leser in der Spitze über 300 Prozent gestiegen. Hier gibt es jetzt wichtige News – investierte Leser sollten den Report nicht verpassen.

Diese eine, neue Aktie

Doch heute ist nicht Staramba die Aktie der Stunde, sondern der neue „explosive Geheimtipp“. Die Neuaufnahme hat 2.000 andere Aktien hinter sich gelassen und ist die einzige neue Kaufempfehlung in der neuen August-Ausgabe. Die Formel ist komplex, doch das Prinzip einfach: Kaufen, sobald Aktien durchzustarten beginnen – doch noch weit vor dem Gros der Anleger, welche oft zu spät Highflyer-Aktien kaufen und damit den großen Anstieg verpassen. Die Vorgehensweise ähnelt dem antizyklischen Einstieg von Wallstreet-Größen wie Peter Lynch oder Warren Buffett.

604 Prozent Plus

Das System funktioniert: Die Durchschnittsrendite der Formel seit dem Jahr 2000 liegt mit 20 Prozent pro Jahr deutlich über der des DAX (drei Prozent p. a. im Vergleichszeitraum). Das Musterdepot hat seit Februar unter Realbedingungen sogar 31 Prozent (DAX 7 Prozent) zugelegt. Damit bestätigt sich auch der Backtest für den technischen Teil des Systems, nach dem eine erfreuliche Outperformance erzielt wird. Die Anwendung der Formel hat seit 2005 zu einem Plus von 604 Prozent geführt (DAX: + 170 Prozent).

Alle empfohlenen Aktien und das neue Musterdepot werden von Dr. Dennis Riedl und Florian Söllner im Monatsrhythmus begleitet. Heute ist es so weit: Eine neue Aktie wandert ins Depot. Lesen Sie alle Hintergründe, die Details zur neu entwickelten Turnaround-Formel sowie die wichtigen neuen Transaktionen im Musterdepot. Es lohnt sich. Alle Infos im 19-seitigen Aktienreport.
Direktkauf

29,99 €

inkl. MwSt.
ANZEIGE

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre E-Mail-Adresse