Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login
Spezialreports - Topaktuell
  • Der Kreditkarten-Killer

    Der Kreditkarten-Killer

    Mehr zum Report
    Erschienen: 23.05.18
    Autor: Andrè Fischer
    Format: PDF Download
    Waren Sie letzten Sommer mutig und haben Sie sich den 17seitigen Aktienreport „Die nächste Nvidia“ beschafft? In diesem Report gab André Fischer den Rat, in zwei extrem aussichtsreiche Megatrend-Aktien einzusteigen. Beide Titel haben sich seitdem positiv entwickelt. Eine davon war die Wirecard-Aktie, die in dem damaligen Aktienreport (dieser erschien am 20. Juni 2017) zu einem Kurs von 60,50 Euro empfohlen wurde.

    „Die nächste Nvidia“ – plus 120 Prozent mit Wirecard

    Da der Spezialist für Online-Bezahlsysteme danach in der Spitze bis auf 134 Euro davonmarschierte, sitzen die Bezieher des Aktienreports „Die nächste Nvidia“ nun auf einem Buchgewinn von gut 120 Prozent. Im brandneuen Aktienreport von André Fischer – „Der Kreditkarten-Killer“ - erfahren Sie, wie mit der Wirecard-Aktie jetzt weiter zu verfahren ist – halten, verkaufen oder sogar zukaufen?

    Tech-Star greift Visa und Mastercard frontal an

    Wenn Sie die außergewöhnlichen Investmentchancen mit Nvidia (André Fischer empfahl den Tech-Star bei 13,54 Euro) und Wirecard verpasst haben, gibt es für Sie jetzt die nächste Chance. Im neuen 10seitigen Aktienreport „Der Kreditkarten-Killer“ erläutert André Fischer einen technologischen Umbruch, der das lukrative Geschäftsmodell von Visa und Mastercard nach und nach zerstören dürfte. Der Profiteur ist ein neuer Tech-Star, der eine bereits vorhandene revolutionäre Anwendung jetzt mit aller Macht auf die Kreditkarte adaptiert. Damit winkt der Einstieg in einen hochlukrativen Multi-Milliarden-Markt.

    Warren Buffett beim Kreditkarten-Killer mit dabei

    Das Spannende an diesem bahnbrechenden Umbruch: Der milliardenschwere legendäre Investor Warren Buffett will von diesem Megatrend ebenfalls stark profitieren und ist bei dem Kreditkarten-Killer daher bereits eingestiegen. Damit aber nicht genug: Dem Vernehmen nach plant der Altmeister in absehbarer Zeit weitere Zukäufe. Lesen Sie jetzt im neuen Aktienreport „Der Kreditkarten-Killer“, welche Aktie nach Nvidia und Wirecard demnächst gewaltig für Furore sorgen dürfte. Mit im Report enthalten: Mehrere Optionsscheine, mit welchen Sie den Gewinner (mit einem Call) und die Verlierer (via Puts) auf „hochprozentige“ Weise spielen können.

  • TSI USA: Die Gewinne überschlagen sich – 11 Prozent Depotplus in 2 Wochen

    TSI USA: Die Gewinne überschlagen sich – 11 Prozent Depotplus in 2 Wochen

    Mehr zum Report
    Erschienen: 22.05.18
    Autoren: Stefan Limmer, Stefan Sommer, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Das TSI USA-Depot ist auf dem besten Weg das alte Rekordhoch zu knacken. Im positiven Marktumfeld konnten unsere Trendaktien ihre Stärke optimal ausspielen. Fast durch die Bank legten die Werte zweistellig zu. Top-Gewinner war eine Aktie aus dem Biotechsektor mit einer Performance von fast 40 Prozent seit der letzten Ausgabe. Insgesamt gewann das Portfolio über 11 Prozent an Wert in den letzten zwei Wochen – und das dürfte erst der Anfang gewesen sein!

    Beigene: Der nächste Verdoppler

    Das TSI System hat bereits schon frühzeitig Nvdia (Plus 240 Prozent Gewinn), AMD (Plus 183 Prozent Gewinn) oder Pan American Silver (Plus 100 Prozent Gewinn) aufgespürt und die Aufwärtstrends voll ausgespielt – um nur einige zu nenne. Zuletzt gelang dem Depotwert Beigene der Sprung über die 100-Prozent-Gewinnmarke. Zwei Aktien liegen bereits über 50 Prozent im Plus.

    Zwei Neuaufnahmen

    Aktuell befinden sich im Portfolio nur Highflyer und bei allen ist ein Einstieg noch nicht zu spät . In der aktuellen Ausgabe wurde zwei neue Werte gekauft, die extrem hohe TSI Werte aufweisen und somit ebenfalls das Potenzial besitzen dreistellige Gewinne einzufahren. Außerdem in der Ausgabe: Wie hat sich TSI USA im Krisenjahr 2008 geschlagen?

    TSI USA - im Abo günstiger

    Testen Sie TSI USA in der Einzelausgabe (23,99 Euro) und lassen Sie sich von uns überzeugen. Wer Geld sparen möchte, entscheidet sich dann für das Abo mit Preisvorteil für 499 Euro im Jahr.

  • Dividendensaison verpasst? So sichern Sie sich noch 2018 satte Renditen

    Dividendensaison verpasst? So sichern Sie sich noch 2018 satte Renditen

    Mehr zum Report
    Erschienen: 18.05.18
    Autoren: Thorsten Küfner, Maximilian Völkl
    Format: PDF Download
    Die Dividendensaison im DAX neigt sich ihrem Ende entgegen. Vor allem die Top-Zahler wie etwa Allianz, Munich Re oder RWE haben ihre Anteilseigner bereits mit satten Ausschüttungen regelrecht beglückt. Doch allen Anlegern, die diese Termine verpasst haben – oder einfach nochmals kassieren wollen – sei gesagt: Es gibt Möglichkeiten, noch in diesem Jahr stattliche Dividendenrenditen von bis zu acht Prozent einfahren zu können!

    DER AKTIONÄR hat sich in ganz Europa auf die Suche gemacht nach Aktien, deren Stichtage erst Ende Mai oder später sind. Dabei wurde natürlich auch darauf geachtet, dass es sich nur um solide und zuverlässige Dividendenzahler handelt. Herausgefiltert wurden sechs Firmen, die auch in den kommenden Jahren satte Dividenden zahlen dürften und deren Aktien auch noch über beträchtliches Kurspotenzial verfügen, sodass 2018 noch weitaus mehr als „nur“ acht Prozent Dividendenrendite drin sind.

    Greifen Sie zu und sichern Sie sich den neuen Aktienreport „Dividendensaison verpasst? So sichern Sie sich noch 2018 satte Renditen“. PS: Seien Sie schnell, denn bei einer Dividendenperle ist der entscheidende Termin bereits Ende Mai!

  • Medigene: große Sonderanalyse + neuer 100%-Geheimtipp

    Medigene: große Sonderanalyse + neuer 100%-Geheimtipp

    Mehr zum Report
    Erschienen: 14.05.18
    Autoren: Marion Schlegel, Michl Doepke
    Format: PDF Download
    Die Krebsimmuntherapie ist derzeit in aller Munde. Die jüngsten Therapieerfolge von Novartis, Kite Pharma und Co. waren bahnbrechend. Doch nun befindet sich bereits eine neue Technologie in den Startlöchern, die alles noch einmal revolutionieren könnte. Auch Krebsarten, die bislang nicht behandelt werden konnten, könnte damit endlich der Kampf angesagt werden. Zudem scheint das Nebenwirkungsprofil extrem gut zu sein.

    Und genau darauf hat sich die deutsche Medigene spezialisiert und zuletzt bereits erste starke Erfolge verbuchen können. DER AKTIONÄR ist dem Ganzen auf den Grund gegangen und hat den Wert einmal ganz genau unter die Lupe genommen. Im neuen Aktienreport erfahren Anleger viele interessante Details. Als Bonus gibt es ein großes Exklusiv-Interview mit der Vorstandsvorsitzenden von Medigene, Prof. Dr. Dolores J. Schendel.

    Doch damit nicht genug. Für die Leser der Biotech-Spezialreports von den Experten Marion Schlegel und Michel Doepke gibt es einen neuen 100%-Tipp on top. Auch dieser Geheimtipp hat sich auf die neue hochinteressante Technologie spezialisiert und befindet sich bereits in aussichtsreichen Studien. Die Aktie könnte unmittelbar vor einer Neubewertung stehen. Das charttechnische Kaufsignal hat der Wert zuletzt bereits geliefert. Zudem ist die Aktie ein heißer Übernahmekandidat. Es könnte also ganz schnell gehen und die Aktie könnte schon bald deutlich höher stehen. Was Medigene wirklich wert ist, das Exklusiv-Interview und bei welchem 100%-Wert Sie jetzt schnell zugreifen sollten, lesen Sie im neuen großen Aktienreport „Medigene: große Sonderanalyse + neuer 100%-Geheimtipp“, den Sie hier bequem herunterladen können.

  • TSI USA: Die heißesten Trends für den Sommer

    TSI USA: Die heißesten Trends für den Sommer

    Mehr zum Report
    Erschienen: 07.05.18
    Autoren: Stefan Limmer, Stefan Sommer, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Das TSI System stellt seit Jahren seinen Erfolg unter Beweis. Für TSI USA wurde die Strategie speziell auf den Nasdaq Composite zugeschnitten. Es identifiziert damit präzise die stärksten Aufwärtstrends in dem über 2.600 Aktien umfassenden Index – und das extrem erfolgreich. Seit Depotstart im März 2016 steht eine Performance von fast 120 Prozent zu Buche.

    100 Prozent Gewinn ? Mit TSI USA keine Seltenheit!

    Das TSI System hat bereits schon frühzeitig Nvdia (Plus 240 Prozent Gewinn), AMD (Plus 183 Prozent Gewinn) oder Pan American Silver (Plus 100 Prozent Gewinn) aufgespürt und die Aufwärtstrends voll ausgespielt – um nur einige zu nenne. Aktuell ist die nächste Aktie auf dem besten Weg in Kürze die 100-Prozent-Schwelle zu überspringen – und ein Ende der Aufwärtsbewegung ist hier noch lange nicht in Sicht.

    Alle Depotaktien mit Kaufsignalen und keine Angst mehr vor Crashs

    Aktuell befinden sich im Depot nur Highflyer. In der aktuellen Ausgeb wurde zwei neue Werte gekauft, die extrem hohe TSI Werte aufweisen und somit ebenfalls das Potenzial besitzen dreistellige Gewinne einzufahren. Außerdem in der Ausgabe: Das Fundamental-Barometer hat sich verändert. Was bedeutet dies für die Vorgehensweise in den nächsten Wochen?

    TSI USA - im Abo günstiger

    Testen Sie TSI USA in der Einzelausgabe (23,99 Euro) und lassen Sie sich von uns überzeugen. Wer Geld sparen möchte, entscheidet sich dann für das Abo mit Preisvorteil für 499 Euro im Jahr.

ANZEIGE

Meistgelesene Autoren

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre E-Mail-Adresse