Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login
Spezialreports - Topaktuell
  • Die Batterie-Revolution: 100 Prozent und mehr mit drei Hot-Stocks

    Die Batterie-Revolution: 100 Prozent und mehr mit drei Hot-Stocks

    Mehr zum Report
    Erschienen: 22.01.18
    Autoren: Marion Schlegel, Michl Doepke
    Format: PDF Download
    Ob Elektroauto, Smartphone oder regenerative Energie – sie alle haben eines gemeinsam: Sie brauchen leistungsstarke Akkus. Die Aktien von Lithium, Kobalt und Co sind deswegen zuletzt förmlich durch die Decke gegangen. Doch das ist bei weitem nicht das Ende der Fahnenstange bei diesem Megatrend. Allein der Absatz von Lithium-Ionen-Akkus dürfte sich bis 2025 rund vervierfachen. Und es werden diejenigen Aktien vom großen Batterie-Boom profitieren, die die innovativsten Ideen oder sich am besten positioniert haben. Unternehmen, die Batterien langlebiger oder günstiger machen, einen neuen Super-Rohstoff entdeckt haben oder die Konkurrenz auf andere Weise übertrumpft, könnten zudem heiß begehrte Übernahmeziele sein.

    DER AKTIONÄR hat drei ganz heiße Favoriten dieses großen Trends entdeckt. Alle drei Aktien haben das Zeug zum schnellen Verdoppler. Doch auch langfristig dürften dieser Werte zu den ganz großen Gewinnern zählen. Jetzt heißt es schnell sein und den nächsten Kursschub nicht verpassen, um die volle Performance mitzumachen. Bei welchen Aktien Sie jetzt unbedingt zugreifen sollten, lesen Sie im neuen großen Aktienreport „Die Batterie-Revolution – 100 Prozent und mehr mit drei Hot-Stocks“.

  • „Unglaublicher Erfolg“: Nach 78 Prozent Plus jetzt diese 3 neuen Aktien für 2018

    „Unglaublicher Erfolg“: Nach 78 Prozent Plus jetzt diese 3 neuen Aktien für 2018

    Mehr zum Report
    Erschienen: 19.01.18
    Autoren: Florian Söllner, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Mit deutschen Turnarounds systematisch den Markt aufmischen: Das war das Ziel der „Turnaroundformel“ zum Start vor elf Monaten. Seitdem haben einzelne Aktien des Musterdepots wie PVA Tepla oder Staramba bis zu 400 Prozent Kursplus erzielt. „Dieses Ergebnis mit einer reinen Aktienstrategie auf deutsche Werte freut uns sehr und zeigt das Potential der Strategie auf“, so TSI-Experte Dr. Dennis Riedl, der den technischen Feinschliff der Formel verantwortet. „Der Backtest ließ bereits eine hohe Outperformance erwarten, doch dass die Leser mit der um Fundamentalauslese ergänzten Strategie im tatsächlichen Live-Betrieb so hohe Gewinne erzielen würden, überrascht selbst uns.“

    Der DAX (+13 Prozent im gleichen Zeitraum) wurde um Längen abgehängt. Das Plus des diversifizierten Musterdepots beträgt in weniger als einem Jahr 78 Prozent! Dieser Erfolg ist kein Zufall. Tech-Experte Florian Söllner hat seit Jahrzehnten besonders erfolgreiche Chart-Formationen und Pivot-Punkte beobachtet. Mit der jetzt entwickelten TFA-Formel ist es erstmals möglich, täglich Tausende Aktien nach genau diesen Vorgaben zu scannen und die besten auszuwählen. „Der Clou der Formel ist: Es werden vermeintlich langweilige Aktien, Geheimtipps, sehr frühzeitig entdeckt und gekauft“, so Söllner.

    Genau solche „langweiligen Aktien“ – waren die größten Gewinner des letzten Jahres. Die AKTIONÄR-Turnaround-Formel hat im Juli etwa den Maschinenbauer PVA Tepla ins Depot gekauft. Das Ergebnis: plus 400 Prozent in der Spitze. Um das Risiko zu kontrollieren, hat die Turnaround-Formel dabei zwischenzeitlich Teilgewinne realisiert.

    Die Favoriten für den Start in 2018 Wir sind sicher: Was 2017 funktioniert hat, wird 2018 wieder sehr beachtenswert ausfallen. Ganz frisch: Die TFA nimmt heute drei neue Aktien ins Musterdepot auf. Ein KGV-Schnäppchen, welches den Gewinn jüngst mehr als verdoppelt hat. Als zweiten Wert eine komplette vergessene Solaraktie. Und als dritte Aktie einen Öko-Titel mit einer hohen Dividende von 3,5 Prozent und starken Perspektiven.

    Jetzt mit dem Team in 2018 durchstarten Die Turnaround-Formel gibt Ihnen jeden Monat die besten Anlagechancen für Aktien an die Hand, die noch nicht stark gestiegen sind – sondern erst beginnen, durchzustarten. Ein Musterdepot zeigt ganz konkret und transparent, wie Sie am besten investieren und Ihren Anlageerfolg optimieren. Es funktioniert: 15 Prozent Outperformance gegenüber dem DAX pro Jahr im Backtest seit 2000 und nun im Live-Einsatz 78 Prozent seit Februar (DAX: +13 Prozent)

  • TSI USA: Depot steigt auf Allzeithoch  - diese Aktien sind jetzt klare Käufe

    TSI USA: Depot steigt auf Allzeithoch - diese Aktien sind jetzt klare Käufe

    Mehr zum Report
    Erschienen: 15.01.18
    Autoren: Stefan Limmer, Stefan Sommer, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Für TSI USA startet das neue Jahr, wie das alte geendet hat – mit Kursgewinnen. In den ersten Tagen des Jahres 2018 konnte das Depot gut fünf Prozent zulegen. Seit Auflage steht unser Portfolio knapp 130 Prozent im Gewinn. An dem eingeschlagenen Weg dürfte sich so schnell nichts ändern. Dafür sorgt beispielsweise die Aktie eines Bitcoin-Pioniers, die sich seit etlichen Wochen im Depot befindet und zuletzt 20 Prozent zulegen konnte. Die Hintergründe zum Kursanstieg und ob der Wert weiter ein Kauf ist, erfahren Sie im aktuellen TSI-USA-Report.

    Der nächste Highflyer wartet
    TSI USA ist mit dem Ziel angetreten, die neue Apple, Microsoft oder Tesla bereits im Anfangsstadium in das Depot zu nehmen. Eines haben all diese Aktien gemeinsam: Sie entstammen dem Nasdaq Composite. Dieser riesige Index vereint Tech-Aktien aus aller Welt. Mit über 2.500 gelisteten Werten ist er allein zehn Mal so groß wie DAX, MDAX, TecDAX und SDAX zusammen. Aktuell befinden sich im Depot nur Highflyer. Anleger können in diese Aktien jederzeit einsteigen.

    Bewährtes TSI-System für die US-Techs
    Für die Tech-Aktien aus dem Nasdaq Composite wurde das TSI-System extra zugeschnitten und dynamisch ausgelegt. Es identifiziert damit präzise nur die stärksten Aufwärtstrends in einem Umfeld, das ohnehin von aussichtsreichen Investments nur so wimmelt. Und so befinden sich im Depot etliche Aktien, die sich bereits verdoppelt haben oder gerade auf dem besten Weg dazu sind. Darunter die früh entdeckten Highflyer AMD und Exelixis.

    TSI USA 2x pro Monat
    Testen Sie TSI USA in der Einzelausgabe (23,99 Euro) und lassen Sie sich von uns überzeugen. Wer Geld sparen möchte, entscheidet sich dann für das Abo mit Preisvorteil für 499 Euro im Jahr.

  • 70 Prozent in 1 Jahr - die neue Erfolgsformel

    70 Prozent in 1 Jahr - die neue Erfolgsformel

    Mehr zum Report
    Erschienen: 04.01.18
    Autoren: Thomas Bergmann, Maximilian Völkl
    Format: PDF Download
    DER AKTIONÄR hat jetzt eine Strategie entwickelt, die leicht verständlich und nicht zeitaufwändig ist sowie im Backtest erfolgreich war – sehr erfolgreich sogar: Seit 1995 hätten Anleger regelmäßig rund 13 Prozent Rendite pro Jahr erzielt – aus 20.000 Euro wären so 309.000 Euro geworden. Mit einer reinen Investition in den DAX, zum Beispiel über einen ETF, hätte man im selben Zeitraum hingegen nur ein Vermögen von 110.000 Euro aufgebaut.

    Test erfolgreich bestanden
    Selbstverständlich musste die Strategie umgehend am lebenden Objekt getestet werden. Und die Backtesting-Ergebnisse haben den Anlegern nichts Falsches versprochen. Im Gegenteil: Mit einem Plus von 28,3 Prozent im Jahr 2017 wurden sämtliche Erwartungen weit übertroffen. Da DER AKTIONÄR die Strategie mit Hebelprodukten garniert hatte, bezifferte sich die Jahresperformance sogar auf 69,9 Prozent.
    Dass diese Entwicklung nicht zufällig kam, zeigt ein Blick auf die Statistik der letzten 14 Jahre. In neun von 14 Fällen schnitt die Top-Flop-Strategie besser ab als der DAX. Im Durchschnitt lag die Rendite bei 12,16 Prozent und damit um 1,47 Prozent höher als beim deutschen Leitindex. Wer also ab 2004 die Top-Flop-Strategie eingesetzt hätte, hätte aus 20.000 Euro rund 85.000 Euro gemacht – ohne Hebel!

    Umfassender Service
    Aufgrund der hohen Erfolgswahrscheinlichkeit präsentiert DER AKTIONÄR die Strategie auch in diesem Jahr. Wer diesen Aktienreport erwirbt, bekommt allerdings nicht nur den Report. Es folgen im Verlauf des Jahres drei weitere Updates. Ferner werden Sie per Mail informiert, wenn sich bei einer oder mehreren Depotpositionen etwas Unvorhergesehenes (zum Beispiel Übernahme, Insolvenz) einstellen sollte.

  • Mit voller Kraft voraus – die stärksten Top-Biotechs für 2018

    Mit voller Kraft voraus – die stärksten Top-Biotechs für 2018

    Mehr zum Report
    Erschienen: 22.12.17
    Autoren: Marion Schlegel, Michl Doepke
    Format: PDF Download
    Das Jahr 2017 war zwar nicht das Jahr der großen Biotech-Player, doch es gab auch viele Lichtblicke. AKTIONÄR-Leser konnten beispielsweise frühzeitig an der Erfolgsstory von Kite Pharma teilhaben. Gekrönt wurde die Rallye zum Schluss mit einem satten Übernahmeaufschlag von rund 25 Prozent. Ein weiterer Highflyer, den DER AKTIONÄR rechtzeitig zum Kauf empfohlen hatte, ist Bluebird Bio – ausgehend von der Erstempfehlung im März 2017 steht ein Gewinn von etwa 95 Prozent zu Buche.

    Und auch der Kauf von Biotech-Aktienreports hat sich gelohnt: Mit dem Empfehlungen aus dem ersten großen TSI-Biotech-Report „Reich werden mit System“ konnten in den vergangenen vier Monaten attraktive Renditen erzielt werden. Zum Beispiel mit dem China-Kracher Beigene. Report-Leser können sich über eine Performance von 48 Prozent freuen. Und mit der Aktie von Exact Sciences wurden Gewinne von rund 37 Prozent erzielt.

    Im Schnitt erzielten die vier vorgestellten Aktien eine Performance von 21,3 Prozent in rund vier Monaten. Und das in einem schwierigen Marktumfeld für Biotech-Titel. Für einen erfolgreichen Start in das Börsenjahr 2018 hat DER AKTIONÄR erneut den Nasdaq Biotechnology Index einem Check unterzogen und drei neue Highflyer herausgefiltert, denen DER AKTIONÄR ebenfalls eine Outperformance im Jahr 2018 zutraut. Darüber hinaus wird auf die letzten Empfehlungen zurückgeblickt und eine aktualisierte Einschätzung abgegeben.

    On top beinhaltet der neue Aktienreport „Mit voller Kraft voraus – die stärksten Top-Biotechs für 2018“ eine aktualisierte Liste der trendstärksten Biotech-Aktien aus den USA. Denn nur wer nicht wild agiert, sondern systematisch spielt und erprobte Strategien umsetzt, wird am Ende erfolgreich sein und hohe Gewinne einfahren. Genau das ist der Ansatz des Trend-Signal-Indikator-Systems TSI. Dieses wird auf eine der aussichtsreichsten und wachstumsstärksten Branchen angewandt. Welche Aktien die neuen Favoriten sind, verrät Ihnen DER AKTIONÄR in diesem großen Aktienreport.

ANZEIGE

Meistgelesene Autoren

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre E-Mail-Adresse