Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login

Aktienreport

Gewinnverdoppler mit KGV 5: Schnell zugreifen beim deutschen IT-Schnäppchen
Enth. Wertpapier
+119%

Gewinnverdoppler mit KGV 5: Schnell zugreifen beim deutschen IT-Schnäppchen

Erschienen 03.03.10 | Seiten: 4 | Format: PDF Download | Preis: 9,90 €
Rechnung für PayPal-Kunden? Wenn Sie eine Rechnung benötigen, bitte PayPal über den Warenkorb nutzen.
Direktkauf
Im Konkurrenz-Vergleich viel zu günstig, urteilen selbst Analysten. In der Tat lässt sich derzeit wohl kein IT-Unternehmen finden, das seinen Gewinn in der Krise verdoppelt hat und mit einem KGV von 5 bewertet ist. Der neue Spezialreport präsentiert einen kerngesunden Small Cap auf Expansionskurs.

70 Millionen Euro Bewertung stehen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite aber stehen 223 Millionen Euro Umsatz, eine Gewinnverdopplung im vergangenen Jahr und über 40 Millionen Euro Cash.

Für Anleger die perfekte Einstiegschance bei einem 2010er KGV von 5. Denn auch der Markt wird bald erkennen müssen, dass die Bewertung dieses IT-Dienstleisters alles andere als fair ist – die Aktien der Konkurrenz kosten im Schnitt das Doppelte.

Schwarze Zahlen, Wachstum, Cash und KGV 5

Ein solcher Bewertungsabschlag wäre ja zu erklären, wenn es gute Gründe gäbe. Doch im Gegenteil: Beim Allrounder für IT-Services stimmt nicht nur die Bilanz.

Auch die gesamte Geschäftspolitik ist auf Wachstum getrimmt. Während die meisten Unternehmen der Branche mit massiven Kostensenkungen auf die Krise reagiert haben, ging das Firmen-Management mutig auf Einkaufstour.

Drei Übernahmen wurden in den vergangenen 12 Monaten getätigt. Diese Strategie geht immer mehr auf, denn in den jüngsten Zahlen für das abgelaufene Jahr zeigt sich deutlich der Trend zu besseren Margen durch die konsequente Nutzung von Synergieeffekten.

Expansionskurs zahlt sich aus

Auch der Vorstandschef zeigt sich im Interview zufrieden mit den Käufen. Allein die Übernahmen im Geschäftsfeld IT-Lösungen sollen im laufenden Geschäftsjahr zusätzliche 100 Millionen Euro Umsatz bringen.

70 Millionen Euro sind viel Geld. Doch für die Bewertung dieses perfekt aufgestellten Informationstechnologie-Konzerns ist es definitiv zu wenig. Analysten rechnen daher mit einem Kurssprung von gut 60 Prozent. Der AKTIONÄR hält aufgrund auch einer sehr guten charttechnischen Situation über 70 Prozent Kursplus für durchaus möglich. Zumindest für alle Anleger, die jetzt schnell handeln.
Direktkauf

9,90 €

inkl. MwSt.
ANZEIGE

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre E-Mail-Adresse