Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login
Der Aktionär - Einzelartikel-Abruf
Einsteiger-Serie: Teil 4-CFDs

Einsteiger-Serie: Teil 4-CFDs

26Bewertungen
Erschienen 07.10.09| Seiten: 12 | Preis: 5,90€

Kleiner Einsatz, große Gewinne. Der Traum vom schnell verdienten Geld lässt immer mehr Anleger zu CFDs greifen. Dabei sind vor allem von Neueinsteigern einige Grundregeln zu beachten.

In Deutschland sind CFDs mittlerweile den Kinderschuhen entwachsen.
Nach einer Erhebung der Steinbeis Hochschule Berlin und des CFD-Verbandes
handelten im August etwas mehr als 40.000 Kunden CFDs im Gesamtwert
von 33,5 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Das Handelsvolumen
bei Hebelzertifikaten – einen durchschnittlichen Hebel von 22,3 unterstellt – lag bei 26,8 Milliarden Euro. „Die hohe Nachfrage nach Differenzkontrakten
zeigt, dass sie sich als Instrument für aktive, kurzfristig ausgerichtete
Anleger durchgesetzt haben“, so Önder Ciftci von der Royal Bank of
Scotland. Die Branche stehe erst ganz am Anfang ihrer Entwicklung, vergleichbar mit der Situation in der Zertifikatebranche im Jahr 2003. Laut CFDVerband kommen in Deutschland rund 200.000 Anleger für CFDs infrage.

Direktkauf

5,90€

inkl. MwSt.

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.

Ihre E-Mail-Adresse